Das Konfliktgespräch

 

Wählen Sie einen Ort, an dem Sie ungestört reden können; wählen Sie einen günstigen Zeitpunkt, an dem Sie Ihre Gefühle unter Kontrolle haben und Ihr Gegenüber in einer guten Stimmung ist.

So gehen Sie vor:

1. Positiv beginnen / Kooperationsbereitschaft hervorheben:

„Schön, dass du Zeit hast."

„Mir ist es wichtig, dass wir uns einigen.“

2. Sichtweisen klären:

Wie sehe ich das Problem? Wie siehst du das Problem?

3. Interessen klären:

Was ist mir wichtig? Was ist dir wichtig?

4. Lösungen finden und diskutieren:

Geben Sie sich nicht mit der erstbesten Lösung zufrieden, sondern suchen Sie nach vielen Möglichkeiten.

5. Für eine Lösung entscheiden:

Wählen Sie eine Lösung, mit der beide Parteien gut leben können (Interessenausgleich).

6. Vereinbarungen treffen

 

Sorgen Sie während des Gesprächs, dass Sie und Ihr Gesprächspartner im Erwachsenen-Ich bleiben und betonen Sie immer wieder das Gemeinsame und Verbindende (Konsenstechnik).